Kuppenheim, 26.03.2021

Sehr geehrte Erziehungsberechtigte,

da uns in der letzten Zeit wiederholt Anfragen zur Bereitstellung von Masken durch die Schule erreicht haben, wollen wir hierzu noch einmal genau Stellung beziehen und Sie darüber aufklären.

Grundsätzlich sind die durch die geänderte CoronaVO in der Schule zu tragenden Masken von den Eltern bereitzustellen. Durch die großzügige Maskenspende der Firma roscheba care GmbH aus Rheinstetten haben, wir als Schule zurzeit die Möglichkeit, so lange der Vorrat reicht, auszuhelfen, wo immer ein Engpass entsteht. Alle Klassenlehrer*innen haben zu diesem Zweck Masken erhalten. Wir bitten trotzdem darum, dass Sie Ihr Kind im Rahmen Ihrer Möglichkeiten weiterhin selbst mit Masken versorgen, damit wir dieses Angebot möglichst lange aufrechterhalten können. Danke für Ihr Verständnis und Ihre Kooperation!

Mit freundlichen Grüßen

Wera Lang-Nold, Rektorin und Marco Wolny, Konrektor